Home

Kurfürst von sachsen gest 1553

ᐅ KURFÜRST VON SACHSEN, GESTORBEN 1553 - Alle Lösungen mit

  1. Für die Rätselfrage Kurfürst von Sachsen, gestorben 1553 haben wir derzeit eine Antwort für Dich. Dass es sich hierbei um die richtige Lösung handelt, ist sehr sicher. Im diesem Bereich Historische Persönlichkeiten gibt es kürzere, aber auch wesentlich längere Antworten als MORITZ (mit 6 Buchstaben)
  2. Kreuzworträtsel Lösungen mit 6 Buchstaben für Kurfürst von Sachsen, gestorben 1553. 1 Lösung. Rätsel Hilfe für Kurfürst von Sachsen, gestorben 1553
  3. Moritz von Sachsen (* 21. März 1521 in Freiberg; † 11. Juli 1553 bei Sievershausen) war ein aus dem Hause der albertinischen Wettiner stammender Fürst. Er war ab 1541 Herzog des albertinischen Sachsens sowie von 1541 bis 1549 Herzog von Sagan und ab 1547 auch Kurfürst des Heiligen Römischen Reiches
  4. Gestorben am 22.05.1553 in Sievershausen Der Sohn Heinrichs des Frommen entstammt der albertinischen Linie des Wettinischen Hauses, das zu dieser Zeit die Gebiete des heutigen Thüringen und Sachsen beherrscht
  5. Kurfürst von Sachsen Kurfürst von Sachsen, gestorben 1553. Weitere Informationen. Die mögliche Lösung FRIEDRICH hat 9 Buchstaben. Möglicherweise passende Antworten sind unter anderem: August, Friedrich, Ernst, Johann Kurfürst von Sachsen mit X Buchstaben (bekannte Antworten) FRIEDRICH wäre eine denkbare Antwort. Aber passt sie auch in Deinem Rätsel? Wenn nicht hätten wir noch.

KURFÜRST VON SACHSEN, GESTORBEN 1553 - Lösung mit 6

Die Wettiner — Moritz, Kurfürst von Sachsen (Albertiner) März 1521. Gestorben: 11. Juli 1553. Vater: Herzog Heinrich der Fromme von Sachsen (1473-1541) Mutter: Katharina von Mecklenburg-Schwerin (1487-1561), Tochter von Herzog Magnus II. von Mecklenburg-Schwerin († 1503) Gatte/in: Agnes (1527-1555), Tochter des Landgrafen Philipp von Hessen (1504-1567) und dessen erster Gattin. Moritz, Kurfürst von Sachsen (1521-1553) Anna, Kurfürstin von Sachsen (1532-1585) Johann Rivius d.Ä. (1500-1553) Christian I., Kurfürst von Sachsen (1560-1591) Laurentius Lindemann (1520-1585) Ulrich von Mordeisen (1519-1572) Georg Cracow (1525-1575) Abraham von Bock (1531-1603) David Peifer d. Ä. (1530-1602) Friedrich Wilhelm I., Herzog von Sachsen-Weimar (1562-1602) weitere Personen im. Kurfürst August von Sachsen (reg. 1553-1586; nicht mit August dem Starken - Kurfürst Friedrich August I.- verwechseln!) war der letzte Kurfürst, der in Augsburg vom Kaiser nach altgermanischer Sitte unter freiem Himmel belehnt wurde. Zusammen mit seiner politisch sehr engagierten Gemahlin Anna von Dänemark (1532-1585) übte er eine sehr strenge und religiös intolerante Herrschaft über.

1547-1553 Seit 1541 bereits Herzog des albertinischen Sachsens. Wegen seines eigennützigen Verrats an der protestantischen Sache auch Judas von Meißen genannt. August (*31. Juli 1526; †11. Februar 1586) 1553-1586 Bruder von Moritz. Bekämpfte den Calvinismus. Unter seiner Herrschaft erlebte Sachsen eine wirtschaftliche und soziale. Staatsarchiv Dresden Nach dem Tod seines Bruders Moritz wurde August 1553 Kurfürst von Sachsen. Einer Bibel aus dem Jahr 1576 ist Augusts vollständiger Titel zu entnehmen: Augustus Herzog von Sachsen / des heiligen Römischen Reichs Erzmarschall und Churfürst / Landgraff in Döringen / Marggraff zu Meissen / und Burggraff zu Magdeburg Literatur. August Moritz Engelhardt: Friedrich Christian Churfürst von Sachsen - ein biographischer Entwurf; nebst Beschreibung der auf diesen Fürsten Bezug habenden und unter seiner Regierung geprägten Münzen und Medaillen.Verlag der Wagnerschen Buchhandlung, Dresden 1828 (Digitalisat)Heinrich Theodor Flathe: Friedrich Christian (Kurfürst von Sachsen)

Moritz (Sachsen) - Wikipedi

Der Kaiser entzog jedoch dem im Schmalkaldischen Krieg 1547 gegen ihn unterlegenen Herzog Johann Friedrich I. von Sachsen (gest. 1554) die Kurwürde und übertrug sie an dessen Vetter Moritz (reg. als sächsischer Kurfürst 1547-1553) SACHSEN: August I., Kurfürst von S. (reg. 1553-1586) Abgebildet auf Portrait(s) A 18316 SACHSEN: August I., Kurfürst von S. (reg. 1553-1586) A 18317 SACHSEN: August I., Kurfürst von S. (reg. 1553-1586) A 18318 SACHSEN: August I., Kurfürst von S. (reg. 1553-1586) Lebensdaten: Geb. 31.07.1526 in Freiberg (Sachsen) Gest. 12.02.1586 in Dresden: Biographische Informationen: Jüngerer.

Moritz, Herzog (1541-1547) und Kurfürst von Sachsen (1547-1553) erhält die Kurwürde von seinem ernestinischen Vetter Johann Friedrich von Sachsen. geboren : 12.März 1521 in Freiberg gestorben : 1553 bei Sieverhausen Moritz. Vater : Heinrich V. , Herzog von Sachsen Mutter : Katharina von Mecklenburg . Ehe : ? Mehr Infos gibt es beim. Moritz (Kurfürst von Sachsen) Kurfürst. Geboren 1521 in Freiberg-Freibergsdorf Gestorben 1553 in Sievershausen (Lehrte) Gruppen und Institutionen, zu denen Moritz (Kurfürst von Sachsen) gehört. Albertiner (Familie) Familie; Werke, die mit Moritz (Kurfürst von Sachsen) in Verbindung stehen. Hans Thoma Die Öd Blick auf den Holzhausenpark; Lucas Cranach d. J. Bildnis Martin Luthers. Kurfürst von Sachsen; Herrschaft: 9. Juli 1553 - 11. Februar 1586: Vorgänger: Maurice: Nachfolger: Christian I: Geboren: 31. Juli 1526 Freiberg: Ist gestorben: 11. Februar 1586 ( im Alter von 59) Dresden: Ehepartner: Anne von Dänemark Agnes Hedwig von Anhalt: Ausgabe unter anderem Christian I., Kurfürst von Sachsen Elisabeth, Pfalzgräfin von Simmern Dorothea, Herzogin von Braunschweig. Kurfürst August von Sachsen (reg. 1553-1586; nicht mit August dem Starken - Kurfürst Friedrich August I.- verwechseln!) war der letzte Kurfürst, der in Augsburg vom Kaiser nach altgermanischer Sitte unter freiem Himmel belehnt wurde

Kurfürst Moritz von Sachsen - sachsen

  1. Kurfürst August von Sachsen. Geboren: 31. Juli 1526. Gestorben: 11. Februar 1586. Vater: Herzog Heinrich der Fromme von Sachsen (1473-1541) Mutter: Katharina von Mecklenburg (1487-1561) Gatte/in: Anna (1532-1585), Tochter von Christian III., König von Dänemark, und Dorothea, Tochter des Herzogs Magnus I. von Sachsen-Lauenburg und Schwester des Herzogs Franz von Sachsen-Lauenburg und damit.
  2. Friedrich II. der Sanftmütige (* 22.August 1412 in Leipzig; † 7. September 1464 ebenda) aus dem Haus Wettin, war von 4.Januar 1428 bis 7. September 1464 Kurfürst von Sachsen, Herzog von Sachsen-Wittenberg und Markgraf von Meißen sowie (von 7. Mai 1440 bis 1445) Landgraf von Thüringen.Er übernahm 1428 gemeinsam mit seinen Brüdern Wilhelm III. dem Tapferen, Heinrich und Sigismund.
  3. Juli 1553 bei Sievershausen) war ein aus dem Hause der albertinischen Wettiner stammender Fürst. Er war ab 1541 Herzog des albertinischen Sachsens sowie von 1541 bis 1549 Herzog von Sagan und ab 1547 auch Kurfürst des Heiligen Römischen Reiches.Er war einer der wichtigsten Gegenspieler Kaiser Karls V. bei der Reformierung des Reiche

ᐅ KURFÜRST VON SACHSEN - 4 Lösungen mit 5-9 Buchstaben

Kreuzworträtsel Lösungen mit 5 - 9 Buchstaben für Kurfürst von Sachsen. 5 Lösung. Rätsel Hilfe für Kurfürst von Sachsen Augustus, Kurfürst von Sachsen (1526-1586) 8. Christian I., Kurfürst von Sachsen (1560-1591) 17. Anne von Dänemark, Kurfürstin von Sachsen (1532-1585) 4. Johannes Georg I., Kurfürst von Sachsen (1585-1656) 18. John George, Kurfürst von Brandenburg (1525-1598) (= 12) 9. Sophie von Brandenburg (1568-1622) 19 Der Freistaat Sachsen. ist mit etwa vier Millionen Einwohnern das sechstgrößte Bundesland. Landeshauptstadt ist Dresden

A u gust Vater August Kurfürst von Sachsen 1553-1586, * 31. 7. 1526 Freiberg, † 12. 2. 1586 Dresden; verheiratet mit Mutter Anna (* 1532, † 1585), Tochter des dänischen Königs Christian III.. Maurice (21. März 1521 - 9. Juli 1553) war Herzog (1541-1547) und später Kurfürst (1547-1553) von Sachsen.Seine geschickte Manipulation von Allianzen und Streitigkeiten gewann die Albertine Zweig der Wettiner ausgedehnten Ländereien und die Kurwürde Beschreibung. Brustbildnis des Kurfürsten Moritz von Sachsen (1521-1553) in rötlichem Gewand mit kleinem weißen Mühlsteinkrage. Er trägt einen dunklen Pelzumhang, eine Kette und in der rechten Hand mit Ring am Ringfinger einen Handschuh.Die linke Hand mit Ring am Daumen hält den Knauf des Degens umfasst. Das Bild geht auf ein Porträt des Kurfürsten von Lucas Cranach d.J. zurück Sachsens kurze Zeit als Großmacht Vor 300 Jahren verzichtete der sächsische Regent Friedrich August auf die polnische Krone. Viele hielten ihn für verrückt Kurfürst Moritz von Sachsen (geb. 21. März 1521, gest. 11. Juli 1553) | Quagga Zeichnung/Illustrations - Bildagentur für Natur, Kultur und Geschichte Kein Stress mit Urheberrechten und Lizenzen

Moritz, Kurfürst von Sachsen (Albertiner) - kleio

Leben. Johann Ernst, Herzog von Sachsen-Coburg, geb.10. Mai 1521 zu Coburg, gest. daselbst 6. Febr. 1553, war der älteste Sohn Kurfürst Johanns des Beständigen und seiner zweiten Gemahlin Margaretha, einer Tochter des Fürsten Waldemar IV. von Anhalt. Schon im ersten Lebensjahre verlor er seine Mutter (9 Textblatt zum Porträt des Kurfürsten Moritz von Sachsen. Hersteller: Johann Bensheimer, Stecher, geb. um 1655, gest. nach 1692 Datierung: 1670. Albert Prinz von Sachsen - Moritz Kurfürst von Sachsen 1521-1553 Eines der sehenswertesten, und berühmtesten Bauwerke Sachsens ist der mittelalterliche Dom der Bergbaustadt Freiberg im Erzgebirge. In seinem Inneren befindet sich hinter dem Hochaltar die Begräbnisstätte der seit 1539 evangelischen Albertiner Moritz von Sachsen. Moritz von Sachsen (1521-1553) war der älteste Sohn Herzog Heinrichs des Frommen (1473-1541) aus der albertinischen Linie der Wettiner. Er folgte dem Vater 1541 als Regent des Herzogtums. Nach der Schlacht bei Mühlberg 1547, in der der ernestinische Kurfürst Johann Friedrich I. im Schmalkaldischen Krieg den kaiserlichen Truppen unterlag, ging dessen Kurwürde auf.

Biografie von August, Kurfürst von Sachsen (1526-1586

Augustus <Sachsen, Kurfürst> Augustus <Saxonia, Elector> Augustus <Saxonia, Dux ac Elector> Augustus <Elector> Augustus <Sachsen, Herzog> Augustus <Herzog zu Sachsen> August <Kurfürst von Sachsen> Kurzbiografie: Kurfürst ab 1553 nach dem Tod seines älteren Bruders Moritz. - Buchbesitz: SLUB Dresden. Lebensdaten: 1526 - 1586. Land: Deutschland. Berufsindex: Herzog Kurfürst. Publikationen. Albertinische Kurfürsten von Sachsen waren: Regierung Name; 1547-1553: Moritz (1521-1553) 1553-1586: August (1526-1586) 1586-1591: Christian I. (1560-1591) 1591-1611: Christian II. (1583-1611) 1611-1656: Johann Georg I. (1585-1656) 1656-1680: Johann Georg II. (1613-1680) 1680-1691: Johann Georg III. (1647-1691) 1691-1694: Johann Georg IV. (1668-1694) 1694-1733: Friedrich August I. »der. Johann Ernst, Herzog von Sachsen-Coburg, geb. 10. Mai 1521 zu Coburg, gest. daselbst 6. Febr. 1553, war der älteste Sohn Kurfürst Johanns des Beständigen und seiner zweiten Gemahlin Margaretha, einer Tochter des Fürsten Waldemar IV. von Anhalt. Schon im ersten Lebensjahre verlor er seine Mutter (9. Oct. 1521). Im J. 1528 wurde Spalatin sein Lehrer. Nach dem Tode seines Vaters (1532) kam er. 1547 - 1553: nach dem Wechsel der Kurwürde ab 1547 von den ernestinischen Wettinern an die albertinischen Wettiner war Moritz auch Kurfürst von Sachsen: 1553 - 1586: August I. (Bruder von Moritz und Sohn von Heinrich d. Frommen) 1586 - 1591: Christian I. (Sohn von August) 1591 - 1611: Christian II. (Sohn von Christian I.) 1611 - 165 Genealogy for Moritz von Sachsen (Wettin, Albertiner), Kurfürst (1521 - 1553) family tree on Geni, with over 200 million profiles of ancestors and living relatives. People Projects Discussions Surname

February 08, 1553 (31-32) Place of Burial: Schlosskirche, Wittenberg, Sachsen, Deutschland(HRR) Immediate Family: Son of Johann der Beständige von Sachsen, Kurfürst and Margarete von Anhalt-Zerbst, Kurfürstin zu Sachsen Husband of Katharine von Braunschweig-Grubenhagen, Herzogin zu Sachsen. August von Sachsen (*31.07.1526 in Freiberg †11.02.1586 in Dresden) war von 1553 bis 1586 Kurfürst von Sachsen Der plötzliche Tod seines Bruders Kurfürst Moritz führte August 1553 als Regent an die Spitze des Kurfürstentums Sachsen, das er bis zu seinem Tod 1586 fast 33 Jahre regierte 1547: Gründer des albertinischen Kurstaates Kurfürst Moritz von Sachsen Hauptinhalt (1521-1553) Stand: 05. Dezember 2005, 15:43 Uhr ohne alle Anwandlung von Treue und persönlicher. 1585, Landesarchiv Baden-Württemberg, Hohenlohe-Zentralarchiv Neuenstein, La 125 Nachlaß des Grafen Friedrich zu Hohenlohe-(Langenburg) (*1553, +1590) Beleidigung des Kurfürsten Christian von Sachsen durch Graf Friedrich im Zustand der Trunkenheit; Bitte an Hans Georg von Ponikau und Heinrich Schimetsky, Herr von Ramau, um Intervention beim.. Juli 1553-August 1553, Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, A 71 Regierungsakten Übermittlung von aktuellen Nachrichten an Herzog Christoph von Württemberg durch die brandenburgischen Regenten und Räte, auch im Namen Aemilia von Sachsens, Markgräfin von Brandenburg-Ansbach,..

Dresden und Sachsen - Sächsische Geschichte - Kurfürst

Juli 1553 mit ergänzenden Dokumenten zum Tod des Kurfürsten . By Moritz von Sachsen. Abstract. Herzog Moritz (1521-1553), seit 1547 erster albertinischer Kurfürst von Sachsen, war einer der bedeutendsten Reichsfürsten und Politiker im 16. Jahrhundert. Unter seiner Regierung wurde das albertinische Kurfürstentum Sachsen zur wichtigsten Macht in der Reichspolitik neben den Habsburgern. August III., König von Polen und Kurfürst von Sachsen, wurde am 17.10.1696 in Dresden geboren und starb am 05.10.1763 in Dresden. August III. wurde 66. Der Todestag jährt sich dieses Jahr zum 257. mal Acier, Michel Victor, Bildhauer.Paris, Meißen, Dresden (1736-95) 168 Adam, Elias, Goldschmied.Augsburg (gest. 1745) 68 Agnesius, Jacobus, Elfenbeinschnitzer.

Kurfürst Moritz von Sachsen (1521-1553) und seine Gemahlin Agnes (1527-1555 Das Denkmal Moritz Kurfürst von Sachsen steht im nordöstlichen Teil der historischen Altstadt von Dresden auf der Uferstrasse an der Grenze an der Ecke vom Brühlschen Garten. Von der Frauenkirche aus ist man zu Fuss in weniger als drei Minuten hier. Das Werk wurde gegen 1553 Nach der Einführung der Reformation im albertinischen Sachsen (1539) durch Herzog Heinrich den Frommen (1473-1541) waren es die Kurfürstenbrüder Moritz (1521-1553) und August von Sachsen (1526-1586), die in diesem Territorium für eine Neuordnung des Kirchenwesens nach dem Vorbild der Wittenberger Reformation sorgten. Nach der kurzen Regierungszeit von Kurfürst Moritz prägte vor. Die Wettiner — Moritz, Kurfürst von Sachsen (Albertiner) Kurfürst Moritz von Sachsen. Geboren: 21. März 1521. Gestorben: 11. Juli 1553. Vater: Herzog Heinrich der Fromme von Sachsen (1473-1541) Mutter: Katharina von Mecklenburg-Schwerin (1487-1561), Tochter von Herzog Magnus II. von Mecklenburg-Schwerin († 1503) Gatte/in: Agnes (1527.

Kurfürst Friedrich II. von Sachsen, der Sanftmütige geb. 22 Aug 1412 Leibzig gest. 7 Sep 1464 Leibzig: Reise in die Geschicht eJztV21z00YQjmMgwSEQjrRACi2jDlOGiTOWFTm286FN4gB5KQmIdGBqRnOWzvbFss7VnRICk5_WX9A_1d2TZRwH9Uu_tDNoRvHtPrfvt3vKbI78ViDMH6z8EbPobEUqGvo08hem7k0Z-cZO40mu. Georg III. von Anhalt (1507-1553) war in seiner Stellung als Reichsfürst die zentrale Gestalt bei der Einführung der Reformation in Anhalt. Er pflegte engen Kontakt zu Luther und Melanchthon und war ein wichtiger kirchenpolitischer Berater für Kurfürst Joachim II. von Brandenburg und Kurfürst Moritz von Sachsen. 1544 wurde er erster evangelischer Bischof von Merseburg (genauer: Koadjutor.

Geburt: 21 März 1521, Freiberg Titel : von 1541, Herzog von Sachsen Hochzeit: ♀ Agnes von Hessen Titel : von 4 Juni 1547, Kurfürst von Sachsen Tod: 11 Juli 1553, Sievershausen ♀ Agnes Hedwig Anhalt-Zerbs Politische Korrespondenz des Herzogs und Kurfürsten Moritz von Sachsen: 2. Mai 1552 - 11. Juli 1553: Mit ergänzenden Dokumenten zum Tod des Kurfürsten | Herrmann, Johannes, Wartenberg, Günther, Winter, Christian | ISBN: 9783050041667 | Kostenloser Versand für alle Bücher mit Versand und Verkauf duch Amazon Sandstein Verlag Kurfürst August von Sachsen Ein nachreformatorischer »Friedensfürst« zwischen Territorium und Reich. Beiträge zur wissenschaftlichen Tagung vom 9. bis 11. Juli 2015 in Torgau und Dresden Der Aufsatz¬band zum 500. Reformations¬jubiläum zeigt das Verhältnis von Reformation und Politik aus historischer, kunst- und kirchen¬geschichtlicher Perspektive

Liste der Kurfürsten, Herzöge und Könige von Sachsen

August (Sachsen) - Wikipedi

Moritz <Sachsen, Herzog>. - s.l., 1550 Ordenunge des Churfürstlichen Sechssischen Obernhofegerichts Moritz <Sachsen, Kurfürst> Unnser von Gotts genaden Moritzes Herzogen zu Sachsen Erklärung wie wir der christl. Religion geneigt und wir Uns wider die Kays. Mayest. nicht eingelassen Moritz <Sachsen, Kurfürst> Alle Objekte (115 Politische Korrespondenz des Herzogs und Kurfürsten Moritz von Sachsen / 4 26. Mai 1548 - 8. Januar 1551 / hrsg. von d. Histor. Komm. d. Saechs. Akad. d. Wiss. zu Leipzig. Bearb. von Johannes Herrmann u. Guenther Wartenber Kurfürst Moritz von Sachsen Moritz von Sachsen (1521-1553) erwarb seinem albertinischen Familienzweig nicht nur die Kurwürde und weite Teile der vormals ernestinischen Herrschaftsgebiete Herzog, seit 1547 Kurfürst von Sachsen, * 21. 3. 1521 Freiberg, † 11. 7. 1553 bei Sievershausen; trat, obwohl 1539 protestantisch geworden, dem Schmalkaldischen Bund nicht bei, sondern kämpfte auf Seiten des Kaisers, der ihm die sächsische Kurwürde versprach. Nach dem Sieg bei Mühlberg (1547) erhielt er sie mit den östlichen Landen seines ernestinischen Vetter Reformation • Kurfürst Moritz (1517-1553) Sachsen - Mutterland der Reformation • Martin Luther Sachsen ist das Mutterland der Reformation - Wittenberg ihre Wiege. Dieser Aufstand gegen die römisch-katholische Kirche begann am Vorabend des Großen Ablassfestes zu Allerheiligen am 31

Friedrich Christian (Sachsen) - Wikipedi

Im August 1553 wurde er Kurfürst von Sachsen. Mit dem Saukrieg zwang er den Meißner Bischof zu Gebietsabtretungen und säkularisierte 1559 das Bistum endgültig. Im Grumbacher Händel vollzog er die Reichsacht gegen den Vetter in Gotha. Johann Friedrich II. musste einige Territorien an ihn abtreten. Die lutherischen Stände im Reich wurden von ihm geführt und er bekämpfte die Anhänger. Der Kurfürst zu Sachsen. Der König von Böhmen Anfang - König Sigismund (ab1410, Kaiser ab 1433, gest. 1437) setzt den Markgrafen von Meißen, Friedrich d. Streibare (Thron ab 1381, gest. 1428) als Nachfolger ein, damit verbindet sich Sachsen-Wittenberg mit. SACHSEN: Johann Friedrich I. der Großmütige, Kurfürst von Sachsen. geb. 30.06.1503 Torgau gest. 03.03.1554 Weimar. Regent 1532-47. Älterer Sohn von Kurfürst Johann der Beständige (1468-1532), aus 1.Ehe mit Sophie von Mecklenburg-Güstrow (1482-1503); vermählt 1526 mit Sibylla von Jülich-Kleve-Berg (1512-1554), Schwester des letzten Herzogs Wilhelm V. (1516-1592) Entdecken Sie kostenlos den Stammbaum von August, Kurfürst und finden Sie seine Ursprünge und Familiengeschichte

1521-1553 Kurfürst von Sachsen: August 1526-1586 Kurfürst von Sachsen: Christian I. 1560-1591 Kurfürst von Sachsen: Christian II.-1611 Kurfürst von Sachsen: Johann Georg I. 1583-1656 Kurfürst von Sachsen: Johann Georg II. 1656-1686 Kurfürst von Sachsen: Johann Georg III. 1686-1691 Kurfürst von Sachsen: Johann Georg IV. 1658-1694 Kurfürst von Sachsen: Friedrich August I. der Starke 1670. Sachsen (21.3.1521 - 11.7.1553), 1541 Herzog, vierter Herzog von Sachsen albertinischer Linie (reg. 1541-1547), 4.6.1547 - 1553 Kurfürst (1. Kurfürst albertinischer Linie), 1549 Tausch von Sagan an Böhmen, vermählt mit Agnes v

SACHSEN: Johann Georg I., Kurfürst von Sachsen. geb. 15.03.1585 Dresden gest. 18.10.1656 Dresden. Regent 1611-56. Zweiter Sohn von Kurfürst Christian I. (1560-1591) und Sophie von Brandenburg (1568-1622), Tochter von Kurfürst Johann Georg (1525-1598); vermählt 1) 1604 mit Sibylle Elisabeth von Württemberg (1584-1606), Tochter von Herzog Friedrich I.; 2) 1607 mit Magdalene. Moritz von Sachsen (*21.03.1521 in Freiberg †11.07.1553 in Sievershausen) war von 1541 bis 1547 Herzog von Sachsen und von 1547 bis 1553 Kurfürst von Sachsen Herzog Moritz von Sachsen zeigte sich im Gegensatz zum Vater willensstark, sehr eigenwillig, nach Macht und Anerkennung strebend und voller Tatendrang

Die Herrscher Sachsen. Die Liste der Kurfürsten, Herzöge und Könige umfaßt in chronologischer Reihenfolge die sächsischen Herrscher von der Erhebung des alten Teilherzogtums Sachsen-Wittenberg unter den Askaniern in den Kurfürstenstand (1356) über deren Aussterben und dem Übergang der kurfürstlichen Rechte und Territorien zum Besitzstand der Wettiner bis hin zum Ende der Monarchie. Johann Ernst von Sachsen-Coburg (* 10. Mai 1521 in Coburg ; † 8. Februar 1553 ebenda) war ein Fürst aus der ernestinischen Linie des Hauses Wettin und von 1541 bis zu seinem Tod erster selbstständiger Herzog von Sachsen-Coburg Gestorben . 19. Februar - Erasmus Reinhold Astronom und Mathematiker (* 1511 ) 9. April - François Rabelais (* 1494 ) 11. Juli - Moritz Kurfürst von Sachsen (* 1521 ) 16. Oktober - Lucas Cranach der Ältere (* 1472 ) Bücher zum Thema 1553 Dieser.

Kurfürsten - Historisches Lexikon Bayern

Moritz, Kurfürst von Sachsen (1521 - 1553 Moritz von Sachsen (1521-1553) : Landes-, Reichs- und Friedensfürst by Johannes Herrmann ( Book ) Kaiser und Kurfürst : Aspekte des Fürstenaufstandes 1552 ( Book ) Politische Korrespondenz des Herzogs und Kurfürsten Moritz von Sachsen by Maurice ( Book ) Moritz von Sachsen - ein Fürst der Reformationszeit zwischen Territorium und Reich : internationales wissenschaftliches Kolloquium vom. Moritz von Sachsen, Herzog von Sachsen, Kurfürst von Sachsen, was born 21 March 1521 in Freiberg, Saxony, Germany to Heinrich der Fromme von Sachsen (1473-1541) and Katharina von Mecklenburg (1487-1561) and died 11 July 1553 inSievershausen, Germany of unspecified causes. He married Agnes von Hessen (1527-1555) 8 November 1541 JL in Marburg, Hesse, Germany. Notable ancestors includeHenry II. Moritz von SACHSEN was born on March 21, 1521 in Freiburg, son of Heinrich von SACHSEN and Kathatrina von MECKLENBURG-SCHWERIN. He was married on January 9, 1541 in Kessel, Limburg, Netherlands to Agnes von HESSEN, they gave birth to 1 child. He died on July 11, 1553. This information is part of by on Genealogy Online

SACHSEN: August I., Kurfürst von S. (reg. 1553-1586 ..

Moritz, Herzog (1541-1547) und Kurfürst von Sachsen (1547

Maria Emanuel, Markgraf von Meissen, Herzog zu Sachsen: Grußwort Herzog Moritz und die Neugestaltung des Bildungswesen nach der Einführung der Reformation im albertinischen Sachsen Christian Winter: Kurfürst Moritz und seine Räte in der albertinischen Bündnispolitik der Jahre 1551 bis 1553 Reiner Gross: Herzog/Kurfürst Moritz und die Ausprägung der sächsischen Landesverwaltung. Friedrich der Weise von Sachsen - AKG209110 Friedr. d. Weise von Sachsen / Gem. Cranach Friedrich III., der Weise, Kurfürst von Sachsen (1486-1525); (Förderer.

Moritz (Kurfürst von Sachsen) - Digitale Sammlun

Herzog Moritz (1521-1553), seit 1547 erster albertinischer Kurfürst von Sachsen, war einer der bedeutendsten Reichsfürsten und Politiker im 16. Jahrhundert. Unter seiner Regierung wurde das albertinische Kurfürstentum Sachsen zur wichtigsten Macht in der Reichspolitik neben den Habsburgern. Durch seine Politik, die ihn zunächst auf die Seite Kaiser Karls V. gegen den Schmalkaldischen. Suche im Gesamtbestand Suche innerhalb der Zeitschrift Suche innerhalb des Bande Zu Beginn des Jahres 1513 wandte sich der sächsische Kurfürst Friedrich, genannt der Weise, an Hans von Dolzig (um 1485-1551). Dieser in kurfürstlichen Diensten stehende Ritter hatte bereits seit 1502 als Edelknabe am Hof Friedrichs kleinere Aufträge erledigt

Augustus, Kurfürst von Sachsen - Augustus, Elector of

Unter seinem Nachfolger Kurfürst August (1553-1586) soll diese Garde immerhin 500 Mann stark gewesen sein, eine Stärke, die unter den nachfolgenden Kurfürsten Christian I. (1586-1591) und Christian II. (1591/1601-1611) zumindest beibehalten, wenn nicht gar vergrößert worden sein dürfte Sachsen Albertinische Linie August Herzog von Sachsen und Kurfürst (1553 bis 1586) Titel: AUGUSTUS DEI GRATIA DUX SAXONIÆ SACRI ROMANI IMPERII ARCHMARSCHALLUS ET ELECTOR = August, von Gottes Gnaden Herzog von Sachsen, des Heiligen Römischen Reiches Erzmarschall und Kurfürst Medien in der Kategorie Saxony-Albertine (1553-1586) Folgende 11 Dateien sind in dieser Kategorie, von 11. Christian II von Sachsen Eltern (Sachsen) Ereignisse. 23 September 1583 Geburt: Dresden, Sachsen. von 1591 Titel : Kurfürst von Sachsen. 23 Juni 1611 Tod: Von Großeltern zu Enkelkinder. Großeltern ♀ Barbara Hohenzollern von Brandenburg. Geburt: 10 August 1527 Hochzeit: ♂ Georg II von Schlesien-Brieg, Berlin, Deutschland Tod: 2 Januar 1595 ♀ Elisabeth Hohenzollern von Brandenburg. Gestorben am 3. März 1554 - Weimar, Thüringen (DE) 50 Jahre alt; 4 Kinder ; 8 Enkelkinder ; Eltern. Alter bei der Geburt : 35 Jahre alt - 21 Jahre alt: Johann von Sachsen; Kurfürst von Sachsen; Geboren am 13. Juni 1468; Gestorben am 16. August 1532 64 Jahre alt; Verheiratet am 1. März 1500 mit. Sophie zu Mecklenburg; Herzogin von Sachsen und zu Mecklenburg; Geboren am 18. Dezember 1481. kurfürst johannes der konstant von sachsen, 1526 von Lucas Cranach The Elder (1472-1553, Germany) | Museumsqualität Prints Lucas Cranach The Elder | ArtsDot.co

(gest. 1694). Am sehenswertesten unter den hier befindlichen Grabmälern ist das des Kurfürsten Moritz (gest. 1553) mit dessen lebensgroßer, von dem Antwerpener Künstler Anton van Zerum gefertigter Statue von Marmor Albrecht (Albert), Kasimir Hg. von Sachsen-Teschen (1738-1822) Albrecht (Albert) Kasimir, Herzog von Sachsen-Teschen. * Moritzburg b. Dresden, 11. 7. 1738; † Wien, 10. 2. 1822. Sohn König August III. von Polen und Kurfürsten von Sachsen, vermählte sich 1766 mit Erzhgn. Christine (1742-98), einer Tochter Maria Theresias und erhielt das Fürstentum Teschen im ehem Sachsen, Sachsen günstig bei MA-Shops kaufen. Bestellungen bei MA-Shops sind wie gewohnt möglich und werden innerhalb von 2-4 Tagen ausgeliefert

  • Fly song.
  • Gw2 ley infundierter magnetstein.
  • Fächer bedrucken kleine mengen.
  • Skype connect (sip).
  • Enlisted download.
  • Dark souls 3 blade grass.
  • Draußen vor der tür inhaltsangabe.
  • Freizeitpartner münchen.
  • Exponentialfunktion in lineare funktion umwandeln.
  • Date im kino was tun.
  • Verband kindertagesstätten der schweiz kitas.
  • Stress abbauen übungen.
  • Aus welchem holz wird eine sauna gebaut.
  • Namensänderung vermieter muster.
  • Bonnie and clyde movie.
  • Jacqueline marie pinochet.
  • Tanzschule gelnhausen dancing world.
  • Dexamethason prednisolon unterschied.
  • Recommendation engine open source.
  • Daube fass.
  • Medien im dritten reich referat.
  • Hvornår fortæller man børn om ny kæreste.
  • Dinner oberösterreich.
  • London must see shops.
  • Grünspan entstehung.
  • Imagine dragons neues album 2018.
  • Lulu arabisch.
  • Yoga channel deutsch.
  • Franz maria luitpold von bayern.
  • Haus in den bergen mieten österreich.
  • Teamviewer keine verbindung zum partner.
  • Clage zip hydrotap.
  • Egal was andere sagen englisch.
  • Theben griechenland karte.
  • Lieber leben pablo pauly.
  • Getrennt und doch zusammen.
  • Salt bae meme name.
  • Nikolaus legende grundschule.
  • Single bed size.
  • Tisch klein.
  • Aussenborder höhe einstellen.